Events


6. Dezember 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in St. Trinitatis

23. Nacht der Lichter, Köln

Die Blaue Friedensherde gastiert zur 23. Nacht der Lichter in der Kirche evangelischen Trinitatiskirche zu Köln ("Evangelischer Dom").

 

Trinitatiskirche

Filzengraben 6

50676 Köln


13. Oktober - 10. November 2019 Köln

Die Blaue Friedensherde zu Gast in St. Theodor

Der ruhige Kirchenraum der Pfarrei St. Theodor ist wie geschaffen für eine Übersicht über das vielfältige Schaffen der Malerin Bertamaria Reetz. Die Verbindung mit den Schafen ihrer Friedensherde schafft für jedermann einen leichten Zugang zur Kunst.


Katholische Pfarrkirche St. Theodor

An St. Theodor

51103 Köln

 


26./27. September 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in Wismar


6./7. September 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in Remscheid


30. August bis 1. September 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in Bautzen


23./24. August 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in Attendorn


28. Juni 2019

Bünde, Freiherr-vom-Stein- Gymnasium

Austauschprogramm der Schulen Bünde - Collège La Garenne - Voiron, Frankreich

Anlässlich des 30. Jubiläums des Austausches mit Voiron in Frankreich gastiert die Blaue Friedensherde in Bünde.


22.06.2019 Heumarkt, Köln

Köln ist solidarisch - 1. Benefiz-Friedens-Kunst-Gebung

Eine Initiative der Künstlerin Bertamaria Reetz u.a.

#Koelnistsolidarisch   BENEFIZ-KUNST+KONZERT Samstag, 22. JUNI 2019

 

Schirmherrinnen sind: Oberbürgermeisterin Reker & Hedwig Neven DuMont.

 

Eröffnungsrednerin ist Staatssekretärin Serap Güler, NRW-Ministerium Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration. 

 

Einlass: 13:00 Uhr / Beginn: 14.30 Uhr

Räuber: 15:00 Uhr / Ende: 18:30 Uhr

 

DER EINTRITT IST FREI !!!

Pressekonferenz mit den Höhnern, der Schirmherrin Hedwig Neven DuMont, der GAG sowie kunsthilftgeben e.V.

#koelnistsolidarisch
©Georg Divossen


20.-23. Juni 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in Telgte

"Zwischen St. Clemenskirche und Wallfahrtskapelle"

Grossartige Mal-Aktion mit Kindern aus Telgte  - Schafe in allen Farben dieser Welt!

 


15./16. Juni 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast bei "Dieburg in Blau" 2019

#dieburginblau

 

Dieburg in Blau ist ein Fest für alle Sinne. Sei es die Musik der Künstler auf der Bühne am Marktplatz, der Anblick der geheimnisvollen Stelzenläufer, Trommlern, Jongleuren, die berauschende Parade der Leuchtkostüme, die verschiedensten Straßenkünstler oder aber die Feuershow, bei der man das Spektakel nicht nur sieht und hört, sondern auch warm auf der Haut spürt. In dieser magischen Nacht findet wirklich jeder eine Darbietung, die ihn verzaubert.

Das Friedensschaf in Dieburg wurde an Pfarrer Vogl überreicht.

30. Mai 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast im Herzpark Mönchengladbach


11./12. Mai 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast in St. Gallen, Schweiz

Imbodehuus - Wohnen und Arbeiten mit Menschen mit einer Körperbehinderung oder Hirnverletzung

Das Imbodehuus in St. Gallen mit seinen 21 Wohn- und Arbeitsplätzen war 1994 in der Ostschweiz die erste Institution für Menschen mit einer Körperbehinderung. 

 

Am Wochenende 11. und 12. Mai 2019 war ich im OVWB, St. Gallen mit der Friedens-Schafherde zu Gast!
Die OVWB ist eine Wohn- und Arbeits-Initiative für Menschen mit einer körperlichen Behinderung oder Hirnverletzung.
Es war eine aussergewöhnliche Erfahrung, solch intensive Zeit mit besonderen Menschen zu verbringen. Die Freude und die Herzlichkeit haben mich ausserordentlich beeindruckt! 
Ich danke Ihnen allen für Ihre Freundschaft!


Ihre Bertamaria Reetz
www.imbodehuus.ch


10./11. April 2019

Die Blaue Friedensherde zu Gast im Kunstcentret Silkeborg Bad, Dänemark

Ein wunderbarer Vortrag von Prof. Dr. Yvonne Schymura zum Leben und Werk der Käthe Kollwitz im Kunstcentret Silkeborg Bad!


Bibliothekseröffnung 18.01.2019, Rundschau Kall


29. September 2018 - 29. Dezember 2018

2. TRIENNALE DI VENEZIA

“Il grido della Terra. Verità nascoste.”  (“The cry of the Earth. Hidden truths”)


5.-7. September 2018

Reformierte Citykirche St. Jakob offen, Zürich

mit freundlicher Genehmigung von Peter Tschopp, Fotograf (c) 2018


31. August 2018 - 2. September 2018

Kulturtage Dietikon (Schweiz)

Die Blaue Friedensherde hält Einzug in die St. Agatha Kirche (hier mit lic. theol., Pastoralassistentin, Seelsorgerin Pia Hirsiger).


25.-26. August 2018

Kunst- und Kulturtage Bad Kreuznach


Köln: Kulturkirche Ost

Bertamaria Reetz: Momente, Menschen und Begegnungen (21. März-18. April 2018)

2018 (c) Anatoliy Stepanko
2018 (c) Anatoliy Stepanko

2018 (c) Anatoliy Stepanko

Gespräch und Lesung zu Leben und Werk von Käthe Kollwitz mit Yvonne Schymura am 22. März 2018; Moderation: Georg Divossen


Weihnachtszauber Schloss Bückeburg

Besuchen Sie uns vom 30. November bis 10. Dezember 2017!

Die Blauschäferei Reetz ist zu Gast auf dem diesjährigen "Weihnachtszauber Schloss Bückeburg". Am 3. Dezember 2017 fand die symbolische Übergabe des Blauschafs der Friedensherde an Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe statt. Kommen Sie uns besuchen! 

 

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Als besonderes Weihnachtsgeschenk empfehlen wir Ihnen unsere "Samtschäfchen" (Mid-Size), die Sie selbstverständlich nicht nur hier auf unserer Internetseite, sondern auch vor Ort bestaunen und erwerben können! 

 

 


Tag der offenen Tür in der Blauschäferei Reetz

Besuchen Sie uns am 1. Oktober 2017 im Kloster Knechtsteden!

Wir öffnen für Sie die Türen zur Blauschäferei Reetz. Die Blauschäferei Reetz hat seit dem Februar 2015 eine Betriebsstätte im ehemaligen Sägewerk (Gebäude 14) des Klosters Knechtsteden. Dort werden nicht nur die Blauschafe in den Versand gegeben. Seit kurzem unterhält auch Bertamaria Reetz ein Atelier in den Räumlichkeiten der Blauschäferei. Am 1. Oktober haben Sie zwischen 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich über die Tätigkeit der Blauschäferei Reetz und das künstlerische Schaffen von Bertamaria Reetz zu informieren. Wir heißen Sie bei einem kleinen Imbiss willkommen!

 

Hier finden Sie uns.  


Winterthur, Schweiz

Die Friedensherde zur Gast an der Freien Schule Winterthur, 28. September 2017

Finden Sie hier die Projektbeschreibung auf der Internetpräsenz der Freien Schule Winterthur 


Landpartie Schloss Büdingen

Die Friedensherde zu Gast auf Schloss Büdingen (7.-10. September 2017)

Gelegen am Fuße des Vogelsbergs, am Rande der malerischen Altstadt Büdingens, wurde das Schloss zur Zeit des staufischen Kaisers Friedrich Barbarossa als Wasserburg erbaut und wird seit 1258 von der Familie der Fürsten zu Ysenburg und Büdingen bewohnt. Die Übergabe des Friedensschafes erfolgte an die Fürstin Leonille Elisabeth zu Ysenburg und Büdingen. Die diesjährige Landpartie auf Schloss Büdingen stand im Zeichen der Goldenen 20er Jahre. 


HERBSTPARTIE GUT BARBARASTEIN, Rommerskirchen

Die Friedensherde weidet vor den Toren des Klosters Knechtsteden (7.-10. September 2017)

Rund 100 Aussteller präsentieren an diesem frühherbstlichen Wochenende in den Gebäuden in den Parkanlagen rund um den Gutshof ihre Besonderheiten zu den Bereichen Garten, Wohnen, Mode, Lebensart und Kulinarik; mit herbstlichen Schwerpunkt. Die Friedensherde ist glücklich, "mit von der Partie" zu sein und bedankt sich sehr herzlich für diese Einladung bei dem Gutsbesitzer, Herrn Lothar Weitz. 

v.l.n.r. Gutsherr Lothar Weitz, Bertamaria Reetz, Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen Dr Martin Mertens, Kasimir Graf von Wedel
v.l.n.r. Gutsherr Lothar Weitz, Bertamaria Reetz, Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen Dr Martin Mertens, Kasimir Graf von Wedel

LANDGUT SCHÖNWALDE, Brandenburger Havelland

Die Landschafherde von Schäfer Olaf Kolecki begrüßt die Blaue Friedensherde im Brandenburger Havelland (18.-20. August 2017)

Blauschafe und blaue Lämmer sind für Selbstabholer in der Region Berlin (30 Minuten Fahrtzeit von Berlin Mitte) auf dem Landgut Schönwalde am Rande des Regionalparks Krämer Forst (Kontakt: www.daslandgut.de) zu erwerben. Alternativ können Sie Blauschafe und blaue Lämmer auch über unseren Online-Shop beziehen.

v.l.n.r.: Barbara Richstein MdL, Stv. Fraktionsvorsitzende CDU, Sprecherin für Europa, Migration und Integration, Ministerin a. D.; Bertamaria Reetz, Künstlerin; Uwe Feiler MdB, CDU Havelland; Dr. Inge Schwenger, Gut Schönwalde
v.l.n.r.: Barbara Richstein MdL, Stv. Fraktionsvorsitzende CDU, Sprecherin für Europa, Migration und Integration, Ministerin a. D.; Bertamaria Reetz, Künstlerin; Uwe Feiler MdB, CDU Havelland; Dr. Inge Schwenger, Gut Schönwalde

LEOPOLDSKRON_Salzburg

Die Friedensherde erreicht Salzburg/ Schloss Leopoldskron aus Anlass des Salzburg Global Seminar's 2017 June Board Gala Weekend

Das Salzburg Global Seminar ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Leopoldskron/ Salzburg, die Veranstaltungen zu Themen wie Gesundheitsfürsorge, Bildung, Kultur u.a. durchführt. Seit 1947 arbeitet das Salzburg Global Seminar daran,  für uns alle eine bessere Welt durch gegenseitige Verständigung und Bildung zu erreichen.

 

Die Blaue Friedensherde der Blauschäferei Reetz darf aus Anlass des diesjährigen Gala Wochenendes des Salzburg Global Seminars auf der Weide um Schloss Leopoldskron grasen. Die Herde hilft, den 70igsten Geburtstag der internationalen non-profit Organisation zu feiern, welche bemüht ist, Angelegenheiten von globaler Wichtigkeit aktuellen und zukünftigen Entscheidern näherzubringen.

 

In diesem Jahr geht es um das Thema MUT:  den Mut, die Wahrheit zu sagen; den Mut, verschiedene Meinungen zu vertreten und anzuerkennen; den Mut, künstlerische Freiheit zuzulassen; den Mut, Koalitionen zu bauen.

 

In den heutigen Gesellschaften brauchen Menschen die Unterstützung, zeigen zu können, woran sie glauben. Auch Führungskräfte brauchen den Mut, ihre Werkzeuge  für die Allgemeinheit einzusetzen. Zusammen brauchen wir den Mut unsere Gesellschaft zu erhalten und weiter im Sinne aller zu formen

.

In Übereinstimmung mit den Salzburg Global Seminar Richtlinien ergänzt die Friedensherde der Bertamaria Reetz die globale Verständigung, die Toleranz und das friedvolle MIteinander.

 

www.salzburgglobal.org

 

 

 


EUROPABEVAEGELSEN_Aarhus

Juni/August 2017: Die Friedensherde zu Gast in Aarhus, Kulturhauptstadt Europas 2017

Die Europäische Bewegung Dänemark war nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden und hatte sich der Förderung der europäischen Integration verschrieben.  Im Januar 1947 war in Großbritannien das "United Europe Movement (UEU)" gegründet worden, das sich vor allem an der Zielsetzung eines europäischen Staatenbundes orientierte. Im Mai 1948 wurde auf dem Haager Kongress das Ziel proklamiert, Nationale Räte der Europäischen Bewegung zu gründen, die sich auf europäischer Ebene einem Internationalen Rat anschließen sollten. Im Zuge dessen wurde 1949 in Dänemark EUROPABEVAEGELSEN (die dänische Europäische Bewegung) ins Leben gerufen. 

 

Die Hauptziele der Europäische Bewegung Dänemark bestehen darin, Demokratie, Menschenrechte und Minderheiten zu stärken und verteidigen. Die NGO Organization hat in Dänemark  2100 Mitglieder und wachst ständig.

 

Im Jahr 2017 ist Aarhus Kulturhauptstadt Europas. Die Region Midtjylland sowie die 18 anderen Gemeinden der Region unterstützen das Projekt. Die BLAUE FRIEDENSHERDE der Bluschäferei Reetz erhält auf Einladung von EUROPABEVAEGELSEN im Juni und im August “Weiderechte” im Moelleparken, im Herzen von Aarhus.  

 

Finden Sie hier den dänischen Beitrag der EUROPABEVAEGELSEN auf Facebook.