Aktuelles aus der Blauschäferei Reetz


Die Friedensherde in Leopoldskron/ Salzburg

Die Friedensherde erreicht Salzburg/ Schloss Leopoldskron aus Anlass des Salzburg Global Seminar's 2017 June Board Gala Weekend

Das Salzburg Global Seminar ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Leopoldskron/ Salzburg, die Veranstaltungen zu Themen wie Gesundheitsfürsorge, Bildung, Kultur u.a. durchführt. Seit 1947 arbeitet das Salzburg Global Seminar daran,  für uns alle eine bessere Welt durch gegenseitige Verständigung und Bildung zu erreichen.

 

Die Blaue Friedensherde der Blauschäferei Reetz darf aus Anlass des diesjährigen Gala Wochenendes des Salzburg Global Seminars auf der Weide um Schloss Leopoldskron grasen. Die Herde hilft, den 70igsten Geburtstag der internationalen non-profit Organisation zu feiern, welche bemüht ist, Angelegenheiten von globaler Wichtigkeit aktuellen und zukünftigen Entscheidern näherzubringen.

 

In diesem Jahr geht es um das Thema MUT:  den Mut, die Wahrheit zu sagen; den Mut, verschiedene Meinungen zu vertreten und anzuerkennen; den Mut, künstlerische Freiheit zuzulassen; den Mut, Koalitionen zu bauen.

 

In den heutigen Gesellschaften brauchen Menschen die Unterstützung, zeigen zu können, woran sie glauben. Auch Führungskräfte brauchen den Mut, ihre Werkzeuge  für die Allgemeinheit einzusetzen. Zusammen brauchen wir den Mut unsere Gesellschaft zu erhalten und weiter im Sinne aller zu formen

.

In Übereinstimmung mit den Salzburg Global Seminar Richtlinien ergänzt die Friedensherde der Bertamaria Reetz die globale Verständigung, die Toleranz und das friedvolle MIteinander.

 

www.salzburgglobal.org

 

 

 


EUROPABEVAEGELSEN

Juni/August 2017: Die Friedensherde zu Gast in Aarhus, Kulturhauptstadt Europas 2017

Die Europäische Bewegung Dänemark war nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden und hatte sich der Förderung der europäischen Integration verschrieben.  Im Januar 1947 war in Großbritannien das "United Europe Movement (UEU)" gegründet worden, das sich vor allem an der Zielsetzung eines europäischen Staatenbundes orientierte. Im Mai 1948 wurde auf dem Haager Kongress das Ziel proklamiert, Nationale Räte der Europäischen Bewegung zu gründen, die sich auf europäischer Ebene einem Internationalen Rat anschließen sollten. Im Zuge dessen wurde 1949 in Dänemark EUROPABEVAEGELSEN (die dänische Europäische Bewegung) ins Leben gerufen. 

 

Die Hauptziele der Europäische Bewegung Dänemark bestehen darin, Demokratie, Menschenrechte und Minderheiten zu stärken und verteidigen. Die NGO Organization hat in Dänemark  2100 Mitglieder und wachst ständig.

 

Im Jahr 2017 ist Aarhus Kulturhauptstadt Europas. Die Region Midtjylland sowie die 18 anderen Gemeinden der Region unterstützen das Projekt. Die BLAUE FRIEDENSHERDE der Bluschäferei Reetz erhält auf Einladung von EUROPABEVAEGELSEN im Juni und im August “Weiderechte” im Moelleparken, im Herzen von Aarhus.  

 

Finden Sie hier den dänischen Beitrag der EUROPABEVAEGELSEN auf Facebook.